Posts

Es werden Posts vom März, 2016 angezeigt.

Das chinesische neue Jahr, das Jahr des Affen

Bild
Dieses Jahr fand das chinesische neue Jahr am 8.Februar statt.
Auch hier in Phuket und in Asien wird das chinesische neue Jahr regelrecht gefeiert. Der Einfluss von China ist logischerweise entsrpechend viel grösser, als was wir im Westen davon überhaupt mitbekommen.
Auf jeden Fall ist er so gross, das auch in Thailand dieses Fest so zelebriert wird, das es offizielle Feiertage sind. Die Thais feiern ja generell gerne und so kommen diese Tage natürlich gelegen.
Schon Tage voraus hört man überall Böllerketten, die abgebrannt werden und die für ein gutes Jahr sorgen sollen.
Auch für den Tourismus ist es ein Highlight, da eine grosse Anzahl Chinesen über diese Zeit in die Ferien reisen. Ist ja bei uns auch nicht anders. Dementsprechend hat sich die Industrie drauf angepasst.
Leider habe ich aufgrund eines Missverständnisses die Neujahrsparty am Vorabend in der Bangla Road verpasst, was mich ganz enorm verärgert hat.
Aber dennoch am offiziellen 8. Februar hab ich doch noch ein paar spekta…

Immer am Arbeiten

Bild
Wie ihr ja alle wisst, bin ich ja nicht für die Ferien hier, sondern um zu arbeiten. Ich bin nach wie vor der Meinung, das man es hier zu etwas Verdienst bringen kann, wenn man nicht aufgibt, durchhält und keinen Herzinfarkt bekommt ab all dem Blödsinn, den einem hier in Thailand mit Behörden, Angestellten oder anderen entgegenschlägt. Meist, einfach nur, bis mal verstanden wird, was man eigentlich benötigt.
Viele denken sich bestimmt, oh cool der geht ja jeden Tag in den Ausgang. Ja das stimmt, aber genau deswegen bekomme ich eben auch Aufträge. Weil ich Präsenz zeige, mit den Leuten darüber rede was ich mache und anbiete, und vor allem Fotos zeigen, die ich schon   geschossen habe.
Seit Dezember habe ich ich mehr oder weniger durchgehend 7 Tage die Woche gearbeitet. Auch an meinem offiziellen Frei-Tag, den ich eigentlich versuche immer am Sonntag zu machen, arbeitete meistens auch noch mal wenigstens 4 Stunden oder länger, je nach Situation.
Als Fotograf kann ich die Ereignisse hal…

Aua

Bild
Nachdem nun Rene und Bernahrd wieder weg waren, kehrte nun wieder etwas der Alltag ein. Ich ging meiner Arbeit nach und verarbeitete bereits geschossene Fotos. An sich ein ganz normaler Tag. Es war leicht bewölkt und es zeichnete sich ab, das es am Abend wohl etwas regnen könnte. Ayar, meine Mitbewohnerin hat sich ums Haus gekümmert und fuhr dann am Nachmittag los um Freunde zu besuchen. Wie üblich hängte sie noch Wäsche auf, bevor sie losfuhr. Ich beendete noch eine Arbeit und machte mich dann auch auf den Weg, um eine Pause zu machen. Es gibt seit einigen Monaten am Südende der Nanai Road die Welsh-Bar, die mir ganz gut zusagt, wo es nette Leute hat und man auch etwas Weniges zu essen bekommen kann. Ich also dahin, während sich mittlerweile der Himmel immer mehr verdunkelte. Kaum hatte ich meinen ersten Softdrink serviert bekommen, fing es auch schon an etwas zu tropfen. Ich dachte mir noch, das ich ja zum Glück im Trockenen sitze und mit Drinks versorgt bin. Dann klingelte mein Te…