Posts

Es werden Posts vom April, 2014 angezeigt.

Freunde zu Besuch

Bild
Seit dieser Woche sind Ettore und seine Frau Christine für Ferien hier auf Phuket. Ettore ist ein ehemaliger Arbeitskollege aus der Zeit wo ich noch bei Translift in Kriens gearbeitet habe.
Die Freude war natürlich gross, als wir uns dann wie abgemacht von so weit zuhause weg an der richtigen Stelle getroffen haben. Hatte schon ein bisschen was komisches an sich, wenn man sich fern der Heimat so trifft.
Ich habe dann mit ihnen die üblichen Ausflüge zu den Highlights auf Phuket gemacht, welche ihnen sehr gefallen haben.
 Am Abend, bevor wir zum Paradise View Restaurant fuhren zum Dinner


 Auf dem Heimweg vom Big Buddha haben wir dann noch einen Babyelefanten gefüttert..

Ich habe leider noch ein Souvenir von Songkran in Form einer Mittelohrentzündung, mit der ich doch noch arg zu kämpfen habe.
Am Anfang war nur das Gehör etwas betroffen, indem ich eingeschränktes Hörvermögen hatte und ich hatte keine Schmerzen. Nach drei Tagen war aber immer noch nicht besser und daher ging ich dann zum …

Schöne Begegnungen und was es am Strand so alles anspült

Bild
Da sich mein Aufenthalt dem Ende nähert und ich bereits in zwei Wochen wieder in der Schweiz sein werde, versuche ich nun sowas wie Ferien zu machen und verfolge hier nur das, was wirklich nötig ist. Unter anderem auch, meine beliebten Sunset / Sonnenuntergangsfotos.
Seit einer Woche versuche ich das perfekte Bild vom Sonnenuntergang zu bekommen, aber meistens hat es dann beim Horizont noch eine dicke Wolkendecke, welche die Sonne genau auf der Horizontlinie abdeckt. Aber genau bräuchte ich sie, damit dieses Fischerboot vor mir in der Bucht in Szene setzen kann.
Also weiter täglich mit der Kamera warten und hoffen das sich die Natur mal gnädig zeigt. Bis jetzt kriegte ich es nur so weit hin:
Ist natürlich noch unbearbeitet, kommt dann später.
Beim Warten auf den rechten Moment ist mir seit ein paar Tagen ein Ehepaar aufgefallen die fast genau schwer mit Kamera beladen war, wie ich es oft bin. Also kamen wir ins Gespräch und so lernte ich Emme und Werner kennen. Wir kamen ins plaudern,…

Es wird ruhiger

Das grosse Highlight für dieses Jahr ist nun auch vorbei, das Songkran / Wasserfest.
Diese Woche hat nun auch noch das Phuket Pride Festival angefangen, welche über 8 Tage dauert. In dieser Zeit feiern die sexuell anders orientierten sich selber, welches von diesen dann enorm zelebriert wird.
Insbesondere Phuket gilt weltweit mittlerweile als sehr Gay-freundlich und zieht jährlich immer mehr zahlungskräftige Gay-Touristen an.
Vorgestern hätte eigentlich noch eine grosse Parade stattfinden sollen, die aber ohne Angabe von Gründen eine halbe Stunde vor Beginn einfach abgesagt wurde. Auch wurden weder Wagen noch irgendwelche Teilnehmer an Einstellplatz gesehen.
Warum weiss bis noch nicht einmal eine grosse Zeitung, die das Ganze mit sponsert.

In Karon hat die jetzt auf die Monsunzeit auch die Surfsaison angefangen, welche durch das Wetter bedingt auch die dafür nötigen hohen Wellen mit sich bringt.

Aber auch die Hochzeitssaison hat nun angefangen und die Insel wird von Heiratswütigen fas…

Songkran 2014 / Das Wasserfest

Bild
Jetzt haben auch die Thais endlich das neue Jahr angefangen. Diesmal fand es am 11. und 12. April statt. Und es ist jetzt das buddhistische Jahr 2558. Wasserfest auch deshalb, weil einmal im buddhistischen Jahr zum Jahreswechsel die Buddhastatuen gewaschen und gereinigt werden. Daraus hat sich dann das Wasserfest entwickelt, welches bei den Touristen sehr beliebt ist und deswegen auch jedes Jahr sehr viele kommen. Es bedeutet aber auch das Ende des Sommer und den Beginn des Monsun, sowie das Ende der Hauptsaison und den Beginn der Hochzeitssaison (gegen 3500 Hochzeiten auf der Insel).
Für mich war es das erste mal, das ich diese Geschichte mitmache und ich habe ja schon einiges gehört darüber, wie es denn sein wird und hielt es für übertrieben.
JA VON WEGEN..... MANN WAR DAS NASS HIER.....
Die meisten Touristen beginnen mit der Wasserschlacht schon am 11. April. Hier sind dann fixe Areale in denen dann gespritzt werden darf. Am Tag darauf ist dann einfach alles unter Wasser gesetzt u…

Die Phuket Bike Week

Bild
Wie jedes Jahr um diese Zeit findet die Phuket Bike Week statt. Interessant dabei ist, das sie eigentlich an zwei Orten durchgeführt wird. Zum einen hier in Patong, dieses Jahr vom 11. bis zum 14. April, dann vom 18. bis zum 19. April in einem Park südlich von Phuket Stadt.
Man erwartet gegen die 50000 Besucher und Biker. Es kommen Bikergruppen von Thailand, Malaysia, Burma, Indonesien, Singapur, Australien, Japan und China.
Ein Paar ist sogar von Deutschland aus mit dem Seitenwagen bis hierher gefahren. Ein Jahr haben sie dafür gebraucht. Auch einen Oesterreicher habe ich gesehen.
Die Bikergangs sind natürlich auch vor Ort, so zum Beispiel die Rebels, Heroes usw.
Einzig die Hells Angels, die in Patong sogar ein Hauptquartier haben, liessen sich nicht blicken, aus welchen Gründen auch immer, denn all die anderen sind sehr friedlich beieinander gewesen, haben sich wiedergesehen und eine gute Zeit gehabt.
Wenn man die Maschinen und die Fahrer dazu sieht, ist klar, das die meisten von de…

Happy New Year (schon wieder)

Ab dem 11. April wird nun das offizielle Thailändische Neujahr zelebriert, oder wie wir es im Westen auch als Wasserfest bezeichnen, oder eben auf Thai Songkran heisst.
Entstanden ist das Wasserfest dadurch, das man in den Tempeln zum Jahreswechsel alle Buddhastatuen mit Wasser reinigt um sauber und rein in ein neues Jahr zu starten. Daraus wurde auch wegen der Hitze, da ja jetzt noch Sommer ist, schnell mal ein Spass daraus und man begann sich gegenseitig nass zu machen.
So ist dann dieses touristische Highlight entstanden vom Wasserfest oder eben auch Wasserschlacht.
Da man an diesem Tag unmöglich trocken nach Hause kommen wird, ob man will oder nicht, habe ich mir ja die Gopro Kamera gekauft, welche wasserdicht ist. Auch werden überall für die Handy wasserdichte Beutel verkauft, zu einem horrenden Preis natürlich.
Ich hab mir im Big C ein 100er Pack Minigrip Beutel gekauft für grad mal 30 THB. Die tun ihren Zweck genau so gut.

Vom 11. bis zum 18. April findet gleichzeitig auch die …

von faulen Geckos, Moskitos,Eintagsfliegen und wählerischen Ameisen

Bild
Wie viele von Euch wissen, ist es in den Tropen unerlässlich, das man sein zuhause mit ein paar Mitbewohnern teilt. Was heisst, das man mindestens ein bis drei Geckos in Zimmer oder Apartment haben sollte. Diese fressen im Normalfall recht effizient die ganzen Flügzüügs das einem in der Nacht mit hoher Motivation stechen.
Ich scheine aber wieder mal einen lausigen oder fürchterlich alten Gecko gekriegt zu haben. Auf jeden Fall macht der seinen Job gar nicht gut. Und auch die zwei Jungen, die ich der Wohnung entdeckt habe scheinen mehr auf Party zu machen als wirklich die Plagegeister zu fressen.
Ich höre sie nachts, wenn mit Schnalzlauten ihr Revier markieren, aber verstochen bin ich dann trotzdem am anderen Morgen.
Aus irgendeinem Grund konzentrieren sich die Moskitos mit Vorliebe auf meine Daumen. Das sieht dann nach 15 Stichen etwa so aus:
Seit ich aber auch noch den Antimückenstspray Sketolene einsetze, hat sich die Situation aber wieder beruhigt.
Aber ausserhalb der Wohnung mache…

Dicker Besuch

Bild
Am 31. März stellte ich mit Erstauen fest, das die Patong Beach doch recht überfüllt war mit Schiffen.
Es kamen zu Besuch die Kreuzfahrtschiffe MS Superstar Libra (216x32.6m 42285 t), die MS Superstar Virgo (268.6x32.3m, 75338 t), die MS Amadea (192.8x24.7m, 28856 t), die MS Seaborn Sojourn (198x25.6m, 32346 t) und die Luxusjacht MS Seadream II (104.8x15m, 4333 t). Es wurde also schon etwas eng in der 3.2km breiten Bucht, wenn so viel Stahl und Glas auf einmal durch Gegend tuckern. Aber zum Anschauen ein Riesenspektakel. Und sie blieben auch alle so lange, bis ich meine Fotos geschossen hatte. Leider konnte ich von einem Aussichtspunkt kein Foto der Bucht schiessen, da der Aussichtspunkt noch geschlossen war.


Hier alle 5 zusammen. (ich hoffe, das man die Schiffe noch sieht)
Hier die 4 grossen von Kalim aus gesehen, vom Paradies Viewpoint Restaurant, das Siripong, einem Freund gehört.
Die MS Superstar Libra
Die MS Superstar Virgo
Die MS Amadea
Die MS Seaborn Sojourn
Die Luxusjacht MS S…

April, April

Auch in Thailand wird der 1. April mehr oder weniger zelebriert. Hier natürlich auch in den Zeitungen. Und so wurden dann etwa folgenden Geschichten verbreitet:

Die Ampeln werden umgestellt. In Thailand sind viele Kreuzungen mit Ampeln ausgesrüstet die einen Countdown haben und somit anzeigen wie viele Sekunden es bis zur nächsten Phase dauert. Dies für Rot als auch für Grün. So haben die Behörden nun beschlossen, da sie die thailändische Schrift in Gefahr sehen, durch westliche Buchstaben ersetzt zu werden, die Zahlen wieder mit thailändische Schriftzeichen zu ersetzen. So würde also statt arabischen Zahlen die thailändischen Zahlen für den Countdown verwendet.

Wer ohne T-Shirt auf der Strasse erwischt wird.
Laut Gesetz ist es in Thailand verboten, ausserhalb des Strandes ohne T-Shirt oder Kleider unterwegs zu sein. Das kann sogar Gefängnis bedeuten (ist tatsächlich wahr).
Jetzt zum Scherz: Die Polizei soll neu neben der Kontrolle ob man Helm und Ausweis dabei hat, auch all jene mit …