Posts

Es werden Posts vom März, 2014 angezeigt.

Ich komme bald heim

Hier noch eine kleine gute Nachricht, für alle, die mich vermissen, oder zu faul waren hierher zu kommen um mich zu besuchen.
Ich werde in ca. 5 Wochen wieder in der Schweiz sein und Euch dann von dort aus wieder auf die Nerven gehen.
Ich überlege mir aber, das ich vielleicht noch ein paar Tage dranhängen werde, jedoch maximal ein Woche, da ich für die grosse Abstimmung zuhause sein möchte.
Aber im Moment steht der 7. Mai auf dem Plan. Vorher muss ich allerdings noch einmal einen Visarun machen, damit ich die Zeit bis dahin überbrücken kann.
Netterweise hat mir der Grenzbeamte letztesmal nur 30 zusätzliche Tage gewährt.
Aber sicher kurz vor Mitte Mai werde ich zuhause sein.

Die Wahlen und schon wieder ein Samstag mit Alkoholverbot

Am letzten Wochenende, waren die zweiten Wahlen für den Senatoren Posten von Phuket und anderen statt.
Dies heisst natürlich wie immer, kein Alkohol von Freitagabend um 18 Uhr bis Sonntag Mitternacht. Was in erster Linie den Australiern und vielen Briten Schwierigkeiten bereitet, da die Gefahr besteht, das sie nüchtern werden könnten.
Aber in Phuket wird am Sonntag ab 21 Uhr die Party wieder gestartet.
Die Wahlen blieben friedlich und es wurden auch keine Wahllokale blockiert wie beim letzten mal.
Die Thais haben nun gelernt mit den Protesten zu leben und was Suthep in Bangkok verkündet, kümmert hier kaum noch jemand, da es allen schlicht zu langweilig wurde, da es aufgrund der Sturheit beider Seiten keine Fortschritte gibt.
Es ist ihnen noch nicht bewusst, welchen wirtschaftlichen Schaden sie damit angerichtet haben. Grossinvestitionen wurden gestoppt, oder ganz gestrichen, wie in der Autoindustrie, wo nun keine Werke von Honda oder Toyota gebaut werden. Aber auch die kleinen Händler…

der heisse Osten

So langsam wird es richtig heiss hier auf Phuket, was heisst, das es nun auch nachts kaum unter 30° Grad wird. Dazu kommt natürlich die hohe Luftfeuchtigkeit. Tagsüber kann es jetzt gerne mal gegen die 36° Grad gehen.
Ein gutes Zeichne für heiss ist wenn die Thaimänner anfangen sich zu beschweren, das es zu heiss ist.
Die halten doch ein ganze Menge aus. Während die Thai Frauen schon bei sehr viel niedrigeren Temperaturen sich darüber beschweren, sind sie doch bedacht, möglichst nicht zu schwitzen oder verschwitzt auszusehen. Irgendwann aber kommte halt einfach der Punkt, da gehts halt nicht anders.
Lustig ist für mich halt, weil ich auf der Stirn schon bei viel weniger Temperatur sehr schwitze, denken alle, das ich jetzt enorm am Leiden sei. Dabei ist dies gerade so tagsüber so von 30 bis 35 Grad meine Temperatur wo ich mich eigetlich sehr wohl fühle. Das ich Schwitze bemerke ich eigentlich kaum, da ich es ignoriere oder es mir egal ist. Es ist heiss, also schwitzt man einfach. Na un…

Montag, Geburtstage und viele Verletzte

Bild
Heute Montag hat meine allerliebste Mami Geburtstag. Ich als braver Sohn habe natürlich mit 6 Stunden Zeitverschiebung bereits Sonntag Nacht angerufen um zu gratulieren.
Daneben hat auch mein Cousin Reto Geburtstag und ein neu gewonnener Freund aus England, Jason der sich auch die Reihe der Geburtstagskinder eingliedert.
Wir trafen uns wie üblich in der Crazy Horse Bar, Jason bestelle auf seine Rechnung ein Flasche Whisky während J, eine Poletänzerin eine Torte auspackte.
So feierten wir also den 44. Geburtstag von Jason, ich dazu den von Mami und es sassen fast alle anderen meiner näheren Bekannten dabei.
Dies sind halt auch wegen der Fotos, vor allem die Poletänzerinnen welche zurzeit ein fantastisches timing haben, alle irgendwie verletzt zu sein.
Als erstes Little Rain, die Freundin von Jason, sie hat sich vor ein paar Wochen zwei Finger fürchterlich an einer Glastür aufgeschnitten. Kaum verheilt tanzte sie einen Abend lang und konnte am nächsten Tag das rechta Auge nicht mehr öff…

Vorboten der Regenzeit

Bild
Der ganze Tag war eigentlich wunderschön; Sonne, Temperatur über 35 Grad und gute Stimmung. Einzig, das am heutigen Samstag Wahlen für die Regierung von Phuket sind. Dies hat zur Folge, das es heute und am nächsten Samstag ein striktes Alkoholverbot gibt und somit alle Bars erst am Montag wieder aufmachen.
Das macht vor allem den Australieren sehr viel Mühe, da sie einen vollen Tag ohne ein Bier oder sonst irgendwelchen Alkohol auskommen müssen.
Am Abend wollte ich dann mal nach ein paar neuen Shorts schauen, schliesslich habe ich bis jetzt, also die letzten dreieinhalb Monate mit gerade mal 2 Paar schwarzen Shorts durchgestanden. Ich denke, ein oder zwei andere Farben dürfen es ruhig noch sein. Und so fuhr ich mal auf den Markt hinter dem Jungceylon Center um mich mal umzusehen. Dort musste ich aber schnell feststellen, das die Kleider vorwiegend für die weibliche Generation gedacht ist. Und ich sehe in Frauenkleidern, so sie denn passen würden, einfach lächerlich aus.
Ich sitze als…

Visarun, ab nach Phuket und eine Enttäuschung

Heute Freitag gehts wieder zurück nach Phuket. Somit auschecken und ab auf den Flughafen.
Dort problemlos eingecheckt und 45 Dollar extra bezahlt weil mein Gepäck nicht angemeldet war.
In Phuket um 13 Uhr gelandet und dann beginnt das leidige anstehen an der viel zu klein geratenen Immigration. Trotz das alle 18 Schalter offen waren, stand ich 1.5 Stunden lang an.
Beim Beamten angekommen, hat der erstmal ausgiebig meinen Pass durchgelesen und alle Stempel angeschaut. Danach stellte ein paar Fragen und rief schliesslich einen Vorgesetzten dazu.
Was ich nicht wusste ist, das die Beamten willkürlich festlegen können, wie lange das Visum verlängert wird. Und so bekam ich nur grad mal 30 Tage dazu. Ich hatte doch wenigstens 60 erwartet oder gleich die vollen 90 wie man immer gesagt bekommt.
Jetzt muss dieses Spiel vor dem 19. April noch einmal machen.
Mal sehen, wie ich dieses Problem dann löse.
Abgesehen vom Ausflug war der Aufwand für diese 30 Tage doch viel zu gross. Andererseits habe i…

Visarun, ein Nachmittag in Singapur

Bild
Im Gardens by the bay angekommen, kaufte ich mir ein Ticket für die beiden riesigen Gartenhallen und auch die Supertrees, die draussen in dieser fantastischen Gartenanlage stehen. Die ganze Anlage ist 101 Hektar gross und ist in unterschiedliche Bereiche aufteilt, die speziellen Themen folgen. Daneben sind unzählige Pflanzen aus der ganzen Welt zu sehen die zu einem unglaublichen Konzept zusammengestellt wurden. Es ist einfach nur still im Areal, was natürlich viele Städter anlockt, um hier etwas auszuspannen und Ruhe zu finden.
Hier ein paar Handyfotos, die richtigen werde ich später dann veröffentlichen.
Hier die grosse Halle mit der märchenhaften Ausstellung "the war of the roses" wo man als Märchenerzählung so ziemlich jede Rose der Welt ausgestellt hat.



Die Supertrees von welchen der mittlere der insgesamt 16 Bäume 70m hoch ist und ein Restaurant beinhaltet. Der Skywalk befindet sich auf etwa 25m Höhe wo man entlanglaufen kann.
Im Hintergrung das inoffizielle Wahrzeiche…

Visarun

Bild
Wie tausende andere Langzeitaufenthalter auch, muss ich nun auf den sogenannten Visarun um mein Visum verlängern zu können.
Aus irgendeinem Grund, gibt es in Thailand das Gesetz, das man sein Visa nur verlängern kann, in dem man das Land verlässt und ein neues beantragt, sprich ein bestehndes verlängert indem man dann wieder einreist. Daraus hat sich eine eigene Industrie entwickelt, wo man im Reisebüro an jeder Ecke buchen kann und mit einem Minivan an die Landesgrenze gebracht wird, den Pass dem Reiseleiter gibt und zwei Stunden später mit dem neuen Stempel wieder zurück fährt. Von Phuket aus ist es entweder die Südgrenze zu Burma oder noch weiter im Süden nach Malaysia.
Leider haben diese Visaruns mit den Vans einen schlechten Ruf und es gibt häufig Unfälle, da die Fahrer im Wettbewerb liegen, welcher die Strecke am schnellsten schafft.
Deshalb entschied ich mich, mit dem Flugzeug nach Singapur zu fliegen und am nächsten Tag wieder zurück.
Also Donnerstag früh um 7 Uhr raus und mit…

Mein Geburtstag

Jedes Jahr an diesem Tag weiss ich häufig einfach nicht, wie ich meinen Geburtstag gestalten soll. Manchmal habe ich Lust, eine Riesenparty zu verantstalten, aber wie die Vergangenheit gezeigt hat, sind meine Freunde in der Schweiz in der heutigen Zeit, bis auf ein zwei Ausnahmen, unfähig spontan zu sein, oder sie sagen auch mit 3wöchiger Vorausmeldung ab, weil es angeblich wichtigeres gibt und es ihnen nicht mehr möglich war, Ihren Tagesablauf auch nur um mal ein Stunde oder zwei zu verändern (hab auch schon gehört, das 3 Wochen zu kurzfristig seien).
Alles was ausserhalb des selben langweiligen bis auf die Minute geplanten Tages liegt, würde Kreativität voraussetzen, was dem Anschein nach bei den Leuten vergessen geht.
Ist ja irgendwie auch eine Planwirtschaft, die wir uns da gestaltet haben, obwohl wir immer dagegen gekämpft haben.

Daher beschloss ich vor einigen Jahren, jeweils auf eigene Faust was zu machen und sehen was passiert oder mit wem ich zusammentreffe.
Und so mache ich…

Ein fast normaler Tag

Bild
Der heutige Montag kann auch im Paradies ein richtiger Montag sein.
Man kommt nicht in die Gänge und irgendwie ist einem einfach alles zu anstrengend. Das unter anderem auch natürlich, da jetzt die heisse Zeit angefangen hat.
Tagsüber können die Werte bereits bis zu 35°C sein. Aber auch nachts kühlt es nun auch bei mir auf dem Hügel nicht mehr so ab wie vorher. So sind nun auch die Temperaturen in der Nacht kaum unter 27°C und oft auch noch höher. Damit ich dennoch nicht allzu viel schwitze, habe ich nun den Ventilator aufs Bett gerichtet. Eine Klimaanlage hätte ich, eine sehr gute und leise sogar, aber ich lasse sie dennoch aus, da ich auf die Dinger sofort mit Schnupfen reagiere. Abgesehen davon, das es einem die Stromrechnung in die Sterne treibt. Aktuell kostet mich der Strom pro Monat etwa 38.-CHF.

Das Wetter ist trotz Bewölkung nach wie vor sehr schön und ich entschloss mich, heute mit dem Bike Richtung Bang Tao zu fahren um dann in der Abendsonne auf dem Rückweg nach Patong ein…

Meine Schwägerin ist schon wieder da

Bild
Ganz kurzfristig und unerwartet hat sich meine Schwägerin Alisa schon wieder bei mir gemeldet, das sie schon wieder auf Phuket sei. Offensichtlich gibt es noch einige Korrekturen zu machen von ihrem letzten Projekt beim Pizza Company Restaurant in Rawai.
Also ab aufs Bike geschwungen und los nach Rawai fahren. Diesmal war sogar wieder mein Neffe Deaw dabei, der sich auch gefreut hat, mich schon wieder zu sehen. Zurzeit sind ja grad Schulferien..

Nach einer mehr als grossen Pizza, entschieden wir uns dann mal das Muschelmuseum hier in der Nähe anzusehen.
Das Museum ist sehr grosszügig gestaltet. Leider ist die ganze Ausstellung auschliesslich statisch. Also nur Muschelgehäuse sind ausgestellt. Ich hätte gedacht, das es auch ein paar lebende Expemplare in Aquarien geben würde. Aber dennoch, wer sich für Muscheln interessiert kommt hier ganz schön auf seine Kosten. Alle Exponate sind aus der Region um Phuket und der Andaman See. Die Vielfalt der Arten ist überwältigend.
Im oberen Stock i…

Das Wetter, Mitbewohner und so weiter

Bild
Es ist 14.58 Uhr und ich überlege gerade, was ich denn heute schreiben könnte. Ich sitze hier wie täglich an der Oceanview Bar und schwitze etwas bei angenehmen 37 Grad vor mich hin und arbeite.
Und siehe da, es fängt nach über 4 Monaten an zu regnen und zwar massiv für die ersten Minuten.
Darauf haben in ganz Thailand viele Gebiete gewartet, denn die Stauseen auch hier auf Phuket sind nahezu leer und im Norden, wo auch die alten Reispflanzen jetzt verbrannt werden ist die Feinstaubbelastung als Gesundheitsgefährdend eingestuft worden. Das heisst hier in Thailand liegt der Grenzwert bei 120 Mikrogramm welcher überschritten wurde. In Europa liegt der Grenzwert übrigens bei 25 Mikrogramm soweit ich weiss.
Dieser Regen tut nun also dem ganzen Land sehr gut.

Selbst die Strassenhunde suchen nun Asyl unter den Dächern der Bars. Aber es ist erstaunlich wie die Touristen auch die Rentner vom Strand plötzlich unglaublich rennen können, nur um nicht nass zu werden.
Aber vorher noch grossartig i…

Die Ausrüstung wächst

Bild
Von Zeit zu Zeit stellt man fest, das die Ausrüstung fast schon alles abdeckt, was man als Fotograf eben so machen möchte. Eine Lücke in meiner Ausrüstung bestand aber schon länger darin, das mein Blitzequipment noch nicht so komplett ist, das ich komplexere Aufgaben nur mit Aufwand hätte lösen können.
Dies habe ich nun hier dank Verhandlung und eines guten Preises nun lösen können.
So habe ich mir noch zwei weitere Canon 600EX-RT gekauft, womit ich nun auf dem richtigen Level bin um auch Studiosituationen lösen zu können.
Die 3 Blitze sind so konstruiert, das ich sie mittels Funkfernsteuerung von der Kamera aus unabhängig steuern und auslösen kann. So kann ich diese also bis zu 30m entfernt drahtlos Objekte beleuchten. Und dies dank der hohen Leitzahl von 60 auch auf ein Distanz von über 40m. Somit brauche ich also keine externen Trigger dazu zu kaufen, welche als Einzelteile mehr kosten, als die 3 Blitze zusammen (abgesehen vom zusätzlichen Platz und Batterien der benötigt wird).
Di…

Mein Geschäft, es könnte was werden

Dank eines Hinweises von einem Freund aus Deutschland habe ich Kontakt mit einer Geschäftskanzlei in Phuket Town aufgenommen. Ich fuhr dorthin und wurde gleich sehr freundlich empfangen.
Ich erklärte dem zuständigen Anwalt, wie meine Idee aussieht und er konnte mir auf Anhieb sagen wie ich mein Geschäft hier in Thailand ohne Probleme - und am allerwichtigsten - legal betreiben kann.
Auch die Kosten bewegen sich im Rahmen und sind für mich ohne grössere Probleme verkraftbar.
Ich stehe jetzt vor der grossen Frage, ob ich das auch wirklich will und nehme mir dafür ein paar Tage Zeit um mir das gründlich zu überlegen.
Aber machbar wäre es und ich könnte auf die nächste Saison wie geplant ganz offiziell mit dem Fotobusiness hier auf Phuket starten.

Ich nehme das wirklich sehr ernst und ich will diesen Entscheid nicht einfach so wegen lustig treffen.
Einmal mehr hat sich hier meine Planung für eine lange Zeit bewährt, da es oft einfach Zeit braucht, bis man die richtige Person für sein Bedü…

Ein Grossauftrag: Das Werbevideo ist fertig

Bild
Wie schon angekündigt und beschrieben, habe ich ja für die Crazy Horse Circus Bar viele Fotos vom Promotionsevent und vom Dreh des Werbevideos geschossen.
Meine Bilder finden grossen Anklang bei allen Mitwirkenden und auch bei den Gästen, die regelmässig hier vorbei schauen.
Für mich ein unglaublicher Imagegewinn, vor allem wenn dann das neue Regendach noch installiert werden soll und darauf tatsächlich meine Fotos gedruckt werden sollen.
Aber zumindest ist jetzt auch das erste Video fertig. Es soll aber noch ein weiteres geben, wo dann der Schwerpunkt bei den Tänzerinnen liegt.
Aber für alle, die es sehen mögen, es lohnt sich hier der Link zum Youtubevideo.

Im Osten nichts Neues

Bild
Wie schon öfters erwähnt, hat ein Langzeitaufenthalt natürlich auch sehr viel langweiligen Alltag. Daher habe ich auch nicht so viel schreiben können. Aber ich denke, das ich wieder ein paar kleine Neuigkeiten zusammenstellen konnte.
Vielleicht zuerst über mein zuhause etwas.
Die Wohnung ist nach wie vor in Ordnung und ich bin soweit ganz zufrieden.
An den Lärm von der Strasse direkt vor meinem Haus habe ich mich mittlerweile auch etwas gewöhnt und ich kann schlafen. Ausser wenn ein Lastwagen vorbeifährt, der drückt dann die Luftwelle vor ihm bis in die Wohnung so stark das die Vorhänge nach innen geweht werden. Aber zum Glück ist die Strassse nicht so beliebt bei denen weil es recht steil bergauf geht.

Vor zwei Wochen allerdings wurde ich dann recht unsanft durch einen Bohrhammer geweckt. Das Zimmer unter meiner Wohnung wurde herausgerissen und wird seitdem umgebaut.
Was für mich heisst, das sie jeden morgen um 8 Uhr anfangen rumzulärmen, zu hämmern und zu bohren.
Das teilweise so in…

mein Blog soll leben

Ich will hier noch einmal darauf hinweisen, das ich die Kommentarfunktion freigeschaltet habe.
Ihr könnt also zu jedem Post etwas dazuschreiben, Meinung sagen, fragen usw.
So kann ich auch ein bisschen herausfinden, wie meine Berichterstattung hier bei Euch ankommt.

Ein Grossauftrag behind the scenes (Fotos)

Bild
Hier noch ein paar weitere Bilder vom zweiten Teil dieser grossen Promotionsaktion: