Mein Büro etwas erweitern

Etwas was mich hier bei einem Langzeitaufenthalt schon immer gestört hat, war der mit 15" zu kleine Monitor von meinem Laptop.
Wenn man unterwegs ist, und ein paar Dinge schnell bearbeiten oder bereitstellen will, ist ein Laptop dieser Grösse ideal.
Aber wenn man dann halt 6 Monate verweilt und seine Dienste eben auch als Geschäft anbieten möchte, muss man halt auch technisch etwas aufrüsten.
Phuket ist im allgemeinen sehr gut versorgt, mit allem, was man so als Normaler Bewohner der Insel benötigt. Manchmal muss man etwas suchen bis man es findet, aber im Grossen und Ganzen habe ich meist alles bekommen, was ich wollte.
Geht es dann aber in etwas professionellere Wege, wird es bereits schwieriger und man wird relativ schnell immer auf Bangkok verwiesen, wo man sich das Zeug gefälligst selber besorgen soll.
Hier wird man einfach überall damit vertröstet vom Verkaufspersonal, man hätte es nicht, oder man kann es nicht. Ich als Kunde möchte aber lieber hören, was man kann.
Dazu gibt es in einem späteren Eintrag noch eine klein Geschichte.

Wenn ich etwas für meine Fotoausrüstung oder Ausstattung will, weiss ich eigentlich immer ganz genau was ich möchte und suche das so lange, bis es gefunden habe. Denn zu oft schon habe ich die Erfahrung gemacht, das ich einen Kompriss eingegangen bin, ein etwas reduziertes Teil in Grösse oder Funktion beschafft habe und dann merkte, das es doch nicht reicht und dann das richtige trotzdem beschafft. Wobei ich das erste danach mühsam wieder verkaufen musste.
Egal, mein Wunsch nach einem grossen Monitor hing schon lange in der Luft und ich schaute immer in den Läden oder Centern herum.
Aber nirgends bekam ich Computermonitore mit mehr als 24 Zoll angeboten. Alles was darüber ging, wurde ich zu den TV's verwiesen.
Ich wollte aber einen 27 Zoll grossen Monitor, weil man ab der Grösse ohne grösseres ein- und auszoomen in der Bildbearbeitung effizient arbeiten kann. Abgesehen davon, das ich auf eine grosse Anzahl Bilder gesehen, Stunden an Arbeitszeit einspare, weil ich mir das Zoomen sparen kann. Auf 27 Zoll werden die Fotos doch beinahe mit DIN A3 Format dargestellt und man die Softwarewerkzeuge noch daneben stehen.
Auf diese Weise kann ich Details ohne mühsames zoomen bearbeiten.

Siehe da, als ich mich im Central Festival Center umschaute, war da plötzlich ein Samsung 27 Zoll Monitor im Angebot. Ich dachte zuerst noch einiges darüber nach, ob ein 24 Zoll nicht doch reichen würde, auch vom Preis her. Aber am Ende entschied ich mich, das etwas mehr zu investieren und diesen Monitor zu kaufen.
So weit so gut. Also zur Kasse, da haben sie mir dann erklärt, das ich als Firma Prozente habe, wo ich mich natürlich gleich registrieren liess, dazu kam eine Spezial Einführungsaktion und somit bezahlte ich mit Rabatt gut 30% weniger auf den angeschriebenen Preis. Damit war ich in etwa auf der Höhe des 24 Zoll Monitors ohne Rabatt.
Ein guter Deal also.

Tja, jetzt hab ich ein Monitor, aber wie bekomme ich den jetzt von Phuket Town nach Patong auf meinem Motorrad und über den Patong Hill. Das kann ja was werden.
Die vom Laden sagten mir, das sie wegen Kleinteilen wie diesem Monitor keine Hauslieferung anbieten. Somit musste ich das Ding also mit meinem Bike die 22km nach Hause schaffen. Der Verkäufer hat mir dann geholfen, die Schachtel auf meinem Sitz festzubinden (dafür habe ich immer die Riemen vom Armeerucksach dabei, die haben schon oft geholfen).
Und so bin ich dann mit dieser Schachtel von gut 80cm Länge, 50cm Breite und 15cm Dicke hinter mir auf dem Sattel vorsichtig mit einer Hand an der Schachtel laaaaanngsam Richtung Patong gefahren.
Bei jeder noch kleinen Erschütterung hatte ich gehofft, das der Screen jetzt nicht zu Bruch gegangen ist. Und es gibt zahllose Löcher, Wellen und anderes wo man darüberfahren muss, weil einfach zu gross.
Ich glaube, ich habe auf dem Rückweg keine dieser Erschütterungen ausgelassen und alle gefunden, die es auf dieser Strecke gibt.
Endlich zu Hause angekommen, die Hoffnung, das Ding ist jetzt bitte nicht kaputt.
 Sieht schon fast wie die Thai's die alles mögliche transportieren mit ihren Bikes.
Allerdings wage ich mich nicht unbedingt daran, auch komplette Matratzen fürs Bett so zu transportieren, was ich auch schon gesehen habe. Mir reicht diese Grösse völlig aus.

Schwein gehabt. Alles tadellos und in einer super Verpackung mit Styropor gesichert.
Monitor ausgepackt, eingesteckt, Zweitmonitor eingerichtet auf dem Laptop und das Ding funktioniert 1A.
Ich bin super zufrieden und verbringe nun auf viel bequemere Art meine Zeit im Büro. Wo ich jetzt viel besser und in hoher Qualität die Bilder verarbeiten kann. Auch ist es angenehmer für die Augen zum Arbeiten.
Gekauft habe ich einen Samsung 27" Monitor Modell S27D590C, also einer dieser Neumodischen gekrümmten Dinger. Ich bin damit sehr zufrieden bis jetzt.
Hier noch ein Grössenvergleich zum Laptop, davor noch das Grafiktablett mit dem immer mehr und präziser arbeiten kann.
Diese Strecke vom Central Festival über den Patong Hill oder auf dem Hinweg ist im Normalfall in etwa 25 Minuten je nach Verkehr und Rotlicht zu schaffen. Heute brauchte ich dafür fast eine Stunde, bin aber heil und ohne Schaden für mich und meinen Monitor angekommen.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Unpacking Quenox DV 216 LED Flächenleuchte

Let's go to the beach

Die Reise nach Phuket Saison 2018 / 2019 von Abu Dhabi nach Phuket