ein stink normaler Montag

Heute Montag hab ich noch etwas die Nachwehen vom Sonntag gespürt. Ich habe mir eben vorgenommen, das ich den Sonntag als freien Tag einrichten will, so gut es halt eben geht.
Hier in Thailand gilt eben noch die 6 Tage Woche, wobei man als Freelancer eigentlich 7 Tage arbeitet, weil es halt das eigene Geschäft ist.
Aber dennoch ist es halt Sonntag Nacht etwas später geworden als geplant, aber es war auch grad so lustig.
Wie ich aber meiner neuen Buchhalterin versprochen habe, schrieb ich aber noch ein Mail mit Fragen an meinen Anwalt und machte mich später bereit für die Stadt, wo ich heute an der Oceanviewbar etwas am Blog arbeiten wollte, was ich zum schreiben dort sehr gerne mache.
Also mich etwas träge aus dem Bett gequält, hübsch gemacht (oder das was ich an mir als hüsch empfinde, nach dem Motto: Du da im Spiegel, ich kenne dich zwar nicht, aber ich wasch dich jetzt mal.) und mich an den Laptop gesetzt um dieses Mail zu verschicken.
Dann alles eingepackt und ab in die Stadt.
An der Bar angekommen meinen Platz gesucht, was bestellt, auch das Mittagessen und mich eingerichtet.
Nach einer Weile klingelte das Telefon und eine Bekannte war dran, die von mir noch Hilfe für einen Lebenslauf wollte für ihre Stellensuche.
Somit schloss ich also meine Schreibarbeit ab, bezahlte, fuhr nach Hause und machte meinen Rucksack für diese Arbeit bereit. Also noch zum Laptop die Kamera dazu gepackt, was den Rucksack nun gegen 10kg schwer werden liess.
Als ich meine Bekannte dann in der Disk Bar getroffen habe, setzten wir also ihren Lebenslauf auf und ich schoss noch ein aktzeptables Foto von ihr.
Ich bin gespannt ob sie den Job nun kriegt. Mehr davon eventuell später.

Während wir noch am arbeiten waren, bekam ich ein ganz tolles Mail von meinem Anwalt, der mir mitteilte, das die Sozialversicherung nun auch ihren Segen gegeben hat und somit der Prozess, meine Firma zu installieren nun endlich abgeschlossen ist. FREU, FREU, FREU und JAUCHZEN....

Mittlerweile waren aber schon wieder fast 5 Stunden rum und es war wieder bereits 21.30Uhr.
Wie gewohnt lief ich dann weiter zur Bangla Road in Crazy Horse um noch einen Absacker zu trinken.
Ich hatte noch nicht mal richtig Platz genommen, ist ein älterer Herr hinter mir vom Barhocker gekippt.
Er war völlig abwesend und seine Augen waren offen, aber er wirkte abgeschaltet und eingerfroren.
Seine Freundin war sofort in Panik und die Bardamen waren sofort zu Stelle mit kalten Tüchern und versuchten ihm Luft zuzufächeln.
Ich benutzte dann meine Riechdose mit Kräutern drin, die hier sehr beliebt sind und wie ein Vicks Nasenstift wirken.
Darauf hat er dann zum Glück sofort reagiert und war wieder da. Aber sein Kreislauf war völlig im Keller.
Ich machte dann mit ihm den FAST Test, um festzustellen ob er vielleicht einen Schlaganfall hatte. Aber ich konnte nichts feststellen. Den Test konnte er ohne Probleme bewältigen.
Auch auf den Test eines Herzinfarktes zeigte er keine Anzeichen.
Seine Freundin erklärte mir, das sie am Nachmittag bei der Hitze spazieren waren und heute abend noch nicht gegessen hatten.
Vermutlich war es einfach zu viel für seinen Kreislauf mit der Hitze, ohne Essen und die Anstrengung. Das wird hier zu oft einfach unterschäzt, auch von jungen Menschen.
Betrunken war er auch nicht, was natürlich von all den anderen Gästen natürlich immer als erstes vermutet wurde und dann bekommt man entsprechende Tipps von allen Seiten.
Glücklicherweise kam bald der Notarztwagen und lud die beiden ein, damit sie mit ihm ins Spital fahren.
Das hat heute wieder mal gezeigt, das man in Warmen und heissen Regionen halt einfach langsamer machen muss. Es geht einfach nicht anders.

Also kann man als Fazit sagen, das dieser Montag mein Leben verändert hat mit dieser guten Nachricht, ich jemandes Leben verändert habe falls sie den Job bekommen sollte, und vielleicht sogar jemanden das Leben rettete.
Für einen Montag schon ganz schön schräg.
Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Die Reise nach Phuket Saison 2018 / 2019 von Luzern nach Abu Dhabi

Die Reise nach Phuket Saison 2018 / 2019 von Abu Dhabi nach Phuket

Das Emirates national auto museum Abu Dhabi