Neue Steine im Weg

Wie ich schon angekündigt habe, hatte ich ja am Montag eine Sitzung mit meinem Anwalt betreffend dem weiteren Prozess der Firmengründung.
Ich fuhr also in strömenden Regen nach Kathu, dementsprechend vorsichtig brauchte ich dann eine gute halbe Stunde für die knapp 8km.
Aber ich kam zumindest trocken dank Armeeregenschutz und Bikerhosen dort an.
Mein Anwalt hat mir dann die Firmenpapiere nun im Original ausgehändigt.
Ich weiss nicht, wie es anderen geht, aber mich machte das richtig stolz, das ich alleine schon so weit gekommen bin.
Allerdings gibt es auch noch einen weiteren Stein, den ich zur Seite schieben muss:
Mein Anwalt sagte mir, das es nach der Inspektion in meinem Home Office nicht so lief, wie ich eigentlich gedacht hatte.
Die Behörden bemängelten, das das Bett im selben Raum steht wie der Tisch mit dem Arbeitsplatz.
Die Bedingung von den Behörden lautet also: Entweder eine Wand einziehen um das Bett vom Arbeitsplatz zu trennen, oder einen eigenen Büroraum mieten.
Ich habe mich nun dazu entschieden, einen Büroraum zu mieten. Dies war zwar so nicht vorgesehen, aber es muss halt wohl sein.
Nach einigem Ueberlegen bin ich zum Schluss gekommen, das es auch besser ist, wenn ich den Arbeitsplatz vom Wohnort trenne. Auch das ich mich getraue, etwas mutiger zu werden, wenn es darum geht etwa zu investieren.
Finanziell ist es zwar unerwartet, aber ich kann das noch stemmen, da ich im Budget für Thailand noch Reserven eingeplant hatte.
Mit dieser Erkenntnis fuhr ich dann also wiederum im noch immer strömenden Regen wieder zurück nach Patong.
Am Abend traf ich dann Oliver, mit dem ich ja schon einiges auf die Beine gestellt habe, und erklärte ihm meine Situation. Er sagte mir sofort zu, mir zu helfen eine Lösung zu finden. Ich jetzt mal gespannt was dabei herauskommt.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Die Reise nach Phuket Saison 2018 / 2019 von Luzern nach Abu Dhabi

Die Reise nach Phuket Saison 2018 / 2019 von Abu Dhabi nach Phuket

Das Emirates national auto museum Abu Dhabi