Das Lemongrass Hotel

Wie schon gesagt, betreibe ich ja grad Roomhopping. Das ist übrigens mit fast 60kg Gepäck auch logistisch eine Herausforderung weil man immer auf jemand mit einem Auto angewiesen ist, der einem das ganze Zeug dann auch transportiert. Da dies von Taxis genau beobachtet wird, kann man hier schon mal Aerger bekommen, wenn es jemand wagt, mit dem Privatwagen für einen Freund Koffer in ein Hotel zu transportieren.
Folglich ist man diesen Halsabschneidern ausgeliefert und muss sich diesen Dienst halt bei ihnen mieten. Dabei helfen sie einem dann schon sehr gerne zu völlig überrissenen Preisen. Man ist ja ein Fremder und hat folglich das Geld um jeden Blödsinn extrag zu bezahlen. Also immer her mit der Kohle...
Im Lemongrass Hotel bekam ich dann das Zimmer 204 zugewiesen aber bereits mit dem Hinweis, das ich am nächsten Tag das Zimmer wechseln muss.
Stolz ist man hier auf das Zertifikat von Tripadvisor, das man ja so ein gutes Hotel sei.
DIE WAHREN WOHL ALLE BESOFFEN ODER WAS?

Auf den ersten Blick ein sauberes Zimmer. Da ging bei mir der Hoteltester mit mir durch, am üben für sowas scheine ich ja bereits zu sein.
Zimmer 204 ist ein reines Zimmer um den Profit noch mehr zu steigern. Es hat kein Fenster, also hat es schon, aber da die Wand vom nächsten Hotel gleich 30cm hinter dem Fenster anfängt kommt auch null Tageslicht bis in den 2. Stock hinunter. Wenn dir das was runterfällt ist es endgültig weg.
Das Fenster mit dem tollen Ausblick. Wurde zwar nirgends versprochen, aber trotzdem...was soll das? Die Gebäude wurden alle zur selben Zeit erstellt, man hätte also merken müssen, das das hier nichts bringt.
Mit dieser Logik gehts dann weiter ins Bad. Offensichtlich waren beim Bau der Leitungen Bögen oder Verzweigungen eingespart worden anders kann ich mir dieses Layout vom Bad einfach nicht erklären.
  
Hier der Badezimmerschrank dessen Tür sich nicht mehr als 20° öffnen lässte weil Stange vom Duschvorhang im Weg ist. Man kann also nicht mal hineinschauen, nur tasten.
Dann der Duschvorhang, der in der Mitte so aufgehängt wurde. Direkt hinter dem Waschbecken. Das Resultat: Beim ausspucken nach dem Zähneputzen bückt man sich und hat den Vorhang im Hintern eingeklemmt. Dafür hat man neben der Duschecke so viel Platz, das man da locker sein Bike parkieren könnte. Das geht aber auch nicht, weil die Liftkabine höchstens vier Leute aufnimmt.
..und die Frage, die mich seit Jahren verfolgt ist: Warum schaffen es praktisch alle Hotels, die ich je bereist habe nicht, mal eine Lampe neben oder über dem Spiegel zu platzieren das man auch etwas mehr als nur die Umrisse des Kopfes erkennen kann? Warum sind die Badezimmerlampen immer hinter einem montiert?
Aber das Highlight kommt jetzt: die Klimaanlage. Zwar ein aktuelles Modell aber dennoch ein oder zwei kleine Kritikpunkte: Sie ist aufgrund der Raumaufteilung direkt über dem Bett montiert. Was für mich heisst, keine Lüftung sondern nur kalt und krank oder heiss und ohne Schlaf. Und als ich dann in den Auslasschacht schaute, war klar, heiss und ohne Schlaf. Was ich eh nicht hätte tun können, da ich für den Rest der Nacht die Gespräche der besoffenen drei Zimmer weiter mit anhören musste. Oder ein Stock über mir einer, der ständig an die nächste Zimmertür knallte, da die anscheinend zu laut waren. Auch von sich normal oder leise bewegen in den Gängen keine Spur.
Wie gesagt, hier der Auslasschacht der Klimaanlage, den man eventuell wieder mal putzen sollte.
Am nächsten Tag zog ich dann zwei Stockwerke höher und da war das Zimmer dann dem Image entsprechend.
Auch habe ich dann wieder neu buchen müssen, da ich ja noch immer keine feste Bleibe finden konnte, oder nur zu enorm Fantasiereichen Mietpreisen, bei denen jedes Flugzeugklo mehr Platz geboten hätte. Peakseason ist hier wirklich alles voll. Dies widerum als Effekt der zweiwöchigen verzögerten Ankunft von mir.
Aber ich fand nun ein Gästehaus, wo ich nun bis zum 7. Januar für günstiges Geld wohnen kann und in Ruhe nach dem Neujahr weitersuchen kann.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Die Reise nach Phuket Saison 2018 / 2019 von Luzern nach Abu Dhabi

Die Reise nach Phuket Saison 2018 / 2019 von Abu Dhabi nach Phuket

Das Emirates national auto museum Abu Dhabi