Regen 28 Grad, was für eine Saukälte

4Uhr früh, die Klimaanlage legt sich mächtig ins Zeug um mir Rachen und Nase auszutrocknen. Atmen ist mühsam, da ich so nicht lange genug in den REM-Schlaf falle und immer wieder aufwache. Also lieber Schwitzen und Anlage auf Ventilation stellen. Die Luftumwälzung kühlt wenigstens ein bisschen.
Ein paar Minuten später findet dann auch das Wetter, ich hätte jetzt nach 2 Stunden lange genug geschlafen und donnert erst mal ganz tüchtig los. Da man ja volles Programm gebucht hat, wird dann auch entsprechend heftig geregnet.
Um 10.30 stehe ich auf mit Kratzen im Hals und einem leichten Schnupfen. Mit einer Brausetablette intus zum Sunset Plaza, es regnet noch immer, und auf Christine und Rene, die ich gestern getroffen habe, warten.
Es ist klar, das man bei solchem Wetter auf keinen Fall eine Biketour macht. Die Strassen sind bei Regen einfach zu rutschig und für Touristen erst recht. Also überlässt man das Feld besser den Selbstmördern, Thai wie Touristen, die trotz Regen ohne Helm mit Freundin auf dem Sozius mit Rennmaschinen über die Insel heizen.
Da fehlt mir das Mittleid dann völlig.
Christine und Rene sind pünktlich und auch für sie war klar, das es heute nichts wird. So liefen wir dann zur Beach Bar um ein bisschen zu plaudern. Und verbrachten den Nachmittag gemütlich an der Bar.
Es ist immer noch 28 Grad und dennoch habe ich das Gefühl, es ist kalt. Ein leichter Pullover ist also auch hier im Paradies immer zu empfehlen.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Die Reise nach Phuket Saison 2018 / 2019 von Luzern nach Abu Dhabi

Die Reise nach Phuket Saison 2018 / 2019 von Abu Dhabi nach Phuket

Das Emirates national auto museum Abu Dhabi